Nun ist es vorbei…

Ja leider ist nun auch unser letztes Stündlein abgelaufen. Heute haben wir uns gemütlich durch die Gassen bewegt und das ein oder andere Cafe besucht.

Letztendlich sind wir wieder in der Hotel Lobby gelandet, hier ist es schön kühl 😅

In wenigen Minuten kommt auch schon unser Taxi zum Bahnhof wo wir noch unseren Zug bzw. die gemütliche Zimmerkabine suchen müssen.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Heute gings schon früh raus zum Fischmarkt. Deutlich gezeichnet vom gestrigen Abend machten wir uns um 06.30 Uhr auf Richtung Landungsbrücke.

Idealer Weise fuhren um diese Zeit noch keine Busse, E-Scooter waren auch weit und breit nicht zu finden und so mussten wir dieses Mal zu Fuß Richtung Fischmarkt aufbrechen. Wenige Minuten später waren wir dann da.

Unzählige Stände mit unterschiedlichsten Krimskrams, diverse Marktschtreier für Nudeln, Blumen, Obst und exotischen Früchten, als auch einige Buden mit Fischbrötchen und frischem Fisch prägten den Markt. Leider konnten wir jedoch keine wirklichen Besonderheiten finden und einen 5kg Obstkorn wollen wir auch nicht in unserem geräumigen Schlafabteil einlagern, weshalb wir nur einmal durchgeschländert sind und dann gleich wieder Auf dem Weg zum Zimmer waren. Wir mussten uns noch etwas ausschlafen.

Mittlerweile haben wir bereits ausgecheckt und somit genießen wir gerade noch die Ruhe und die Sonnenstrahlen vorm Gasthaus Glocke, ein wirklich nettes Plätzchen zum verweilen und auch für gutes Essen.

Nun versuchen wir die Zeit noch so gut es geht zu Nutzen und letzte Eindrücke zu sammeln, der Zug geht ja erst um 20.30 Uhr