Zeit für Plan C

Der Regen hat am Nachmittag Überhand genommen, weshalb wir vorzeitig von Hiddensee abgereist sind.

Aber wir haben nicht das Handtuch geworfen, sondern sind noch auf einen Abstecher nach Sellin auf Rügen gefahren und es hat sich gelohnt. Sonnenstrahlen begrüßten uns wieder und wir konnten sogar die bezaubernde Seebrücke bewundern.

Nach einem gemütlichen Abendessen gings dann aber wieder zurück nach Stralsund, um den Abend ausklingen zu lassen.

Ahoj

Aufgrund der starken Regenfälle und extremen Windböen, haben wir alles außer Schlechtwetterausrüstung im Auto zurückgelassen, den Anker gelichtet und sind in See gestochen.

Kaum auf Hiddensee angekommen begrüßte uns auch schon die Sonne und es wurde wieder warm. Anscheinend haben wir richtiges Ostseewetter erwidcht, kaum ist es schön wirds auch wieder windig oder fängt zu regnen an. Keine 2 Minuten später strahlt dann wieder die Sonne da und so gehts den ganzen Tag. Wie auch immer es ist wunderschön hier.

Kaum hatten wir Festland betreten, schnappten wir uns Fahrräder und dann gings auch schon los ans obere Ende der Insel zu einen kleinen Leuchtturm mit schöner Aussicht.

Mittlerweile haben wir auch ein schönes Fischerrestaurant gefunden und guten Fisch gegessen.

Fischsuppe
Fischvariation

Mahlzeit! *Yarrrrrrrrr*

Der Frühe Vogel fängt den Wurm

Nachdem gestern Abend nicht nur beim Handy der Akku ausging, melden wir uns heute wieder. Wir sind gut in Stralsund angekommen und konnten die schöne Hansestadt bereits etwas erkunden.

Heute gehts nun über die Insel Rügen nach Schaprode wo um 09.00 Uhr die erste Fähre ablegt.

Eigentlich wäre heute Baden angesagt jedoch haben wir aufgrund der Wetterlage den Plan etwas geändert somit wollen wir am Vormittag noch schnell die Insel erkunden bevor uns der Regen einholt. Baden also eher Plan B.